top of page

Die Verabschiedung eines geliebten Menschen gehört wohl zu den größten Herausforderungen unseres Lebens. Weil nach dem Tod meist nicht viel von dem Vertrauten bleibt, kann es sehr tröstlich sein, die Zeit und die Momente davor bewusst wahrzunehmen und auch etwas davon zu bewahren. So widme ich meine Arbeit drei verschiedener einfühlsamer fotografischer Begleitungen in der Zeit vor dem nahestehenden Tod.

 

Zum Einen gibt es die Möglichkeit, dass ich zu Ihnen ins Hospiz oder nach Hause komme, um ruhig Ihre gemeinsamen, nahen Momente fotografisch festzuhalten und noch einmal ein einfühlsames Porträt anzufertigen.

 

Darüber hinaus fotografiere ich ästhetisch und hochwertig die Dinge und die Räume für Sie, die die verstorbene Person bewohnt und hinterlassen hat. Vielleicht Ihr eigenes Elternhaus, in dem Sie selbst Ihre Kindheit verbracht haben, bevor es sich schließlich auch verändert oder verkauft wird. So kann man durch die einzigartigen Fotos immer wieder dahin zurückgehen.

 

Die dritte Möglichkeit, die ich anbiete, ist die fotografische Begleitung der Abschiedszeremonie oder Bestattungsfeier würdevoll und dezent, mittels meiner geräuschlosen Kamera. So kann dieser wichtige Tag für die Hinterbliebenen auch nachträglich noch einmal zugänglich werden. 

 

Es ist meine Erfahrung, dass diese letzten Fotos ein sehr guter Weg sein können, sich mit dem Verlust einer geliebten Person auseinanderzusetzen, ihn zu realisieren und eine heilsame Verarbeitung zu unterstützen.

bottom of page